4 Schritte zur Bekämpfung Lebensmittelverschwendung

Jährlich landen Tonnen an Lebensmitteln und Mahlzeiten, die für den Konsum vorgesehen waren, im Müll. Das kostet den Gastronomiebetreiber oder die Großküche jedes Jahr mehrere Tausend Euro. Durch die Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung spart ein Unternehmen nicht nur viel Geld, sondern kann es auch einen entscheidenden Beitrag zur Umwelt leisten.

Wichtig im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung ist das Messen der Menge an Lebensmitteln, die im Mülleimer landen, und mindestens genauso die Unterstützung im gesamten Unternehmen. Im Folgenden erläutern wir die vier wichtigsten Schritte zur Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung.


1. Messen, was verschwendet wird

Inventarisieren Sie, wie viele Müllsäcke mit Lebensmitteln Sie wöchentlich wegwerfen und besprechen Sie dies mit Ihrem Team. Sorgen Sie dafür, dass notiert wird, welche Art von Essen weggeworfen werden musste und warum. Am besten lässt sich dies messen, indem man separate Müllsäcke benutzt: einen für Müll aus dem Lager, einen für Müll aus der Küche und einen für Essen, das zurückkommt. Messen Sie über einen längeren Zeitraum und prüfen Sie, an welcher Stelle Essen verschwendet wird. Verwenden Sie diese Information dazu, um herauszufinden, wie das meiste Geld gespart werden. Es muss nicht besonders genau gemessen werden, sondern es geht darum, dass Sie ein Bild davon bekommen, wo und wann die meisten Lebensmittel verschwendet werden. Nutzen Sie die Informationen als Nullmessung, sodass Sie nach der Durchführung von Änderungen Verbesserungen wahrnehmen können.

2. Die mögliche Ersparnis bestimmen

Sie wissen jetzt, welche Mengen an Lebensmitteln im Mülleimer landen. Identifizieren Sie anschließend, an welcher Stelle am meisten eingespart werden kann und erstellen Sie damit einen Maßnahmenplan. Besprechen Sie mit Ihrem Team, was sich zum Erreichen der Ersparnisziele ändern muss, sammeln Sie die vorgetragenen Ideen und setzen Sie Prioritäten. Die Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung fängt beim Einkaufsprozess an, aber auch bei der Lagerung, Zubereitung und der Portionierung können wichtige Schritte unternommen werden. Übertragen Sie auch auf Ihr Team die Verantwortung, das Ziel zu erreichen und überwachen Sie weiterhin die Verschwendung. Sprechen Sie auch mit Kollegen anderer Abteilungen, Lieferanten und Kunden, und machen Sie für sich selbst deutlich, welche Botschaft Sie nach außen bringen wollen.

3. In Aktion treten

Informieren Sie Ihr Team darüber, was zum Erreichen des Ziels notwendig ist. Setzen Sie die Pläne anschließend um und sorgen Sie diesbezüglich für Beteiligung. Halten Sie Beteiligte über den Fortgang auf dem Laufenden und betonen Sie, welche Ergebnisse bereits erzielt wurden. So können Sie einlenken und ermutigen Sie jeden, zum Ziel beizutragen. Für die beste Unterstützung identifizieren Sie eventuelle Hürden, verändern Sie gegebenenfalls Arbeitsweisen und schaffen Sie Raum für Ideen. Um das Team konstant an das Ziel zu erinnern, informieren Sie es an einer deutlich sichtbaren Stelle über die Resultate und arbeiten Sie mit einem Belohnungssystem. Sie können auch in Betracht ziehen, Ihre Gäste in Ihre Pläne miteinzubeziehen, sodass weniger Essen zurückgeht.

4. Die Ersparnis messen

Während der Ausführung Ihres Plans haben Sie gemeinsam mit Ihrem Team alles daran gesetzt, das Ziel zu erreichen. In diesem letzten Schritt messen Sie die Ersparnisse, die der Plan tatsächlich eingebracht hat. Schauen Sie hierbei nicht nur auf die Menge an weggeworfenen Lebensmitteln, sondern vergleichen Sie auch den tatsächlichen Fortschritt mit dem gewünschten Fortschritt basierend auf Ihren Plänen. Sammeln Sie möglichst viel Feedback von allen Beteiligten, sodass Sie Folgemaßnahmen festlegen können. Die Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung ist ein kontinuierlicher Prozess des Messens und Lenkens, und so werden Sie die Pläne wahrscheinlich wiederholt anpassen müssen. Indem Sie Lebensmittelverschwendung fest in Ihren Unternehmensalltag einbauen, sind Sie in der Lage, Ihre Kosten stets weiter zu reduzieren und lernen Sie immer mehr dazu, wie man es noch besser machen kann.


IKEA

Bei IKEA wird intensiv an der Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung gearbeitet. Mit diesen Initiativen wird das Möbelhaus seine Lebensmittelverschwendung drastisch senken. Besuchen Sie die Website für weitere Informationen.


Quelle: wrap.org.uk


Bestellen Sie unsere Produkte online

online kaufen

Das LABELLORD System

LABELLORD Etiketten können einfach entfernt, abgewaschen oder in Wasser aufgelöst werden. So können Sie hygienisch arbeiten, vermeiden Schäden und sparen sich Arbeit!

Aqualabel

Aqualabel™ mit wasserlöslichem Kleber

  • Löst sich unter Wasser ab
    (schnelleres Ablösen durch Hinzugabe von alkalischen Reinigungsmitteln)
  • Einfach zu entfernen
  • Mikrowellengeeignet
  • Farb-/Datum-Kodierung

Flushlabel

Flushlabel™ löst sich vollständig in Wasser auf

  • Löst sich innerhalb von 60 Sekunden in kaltem Wasser auf
  • Verhindert Kreuzkontamination.

Wo kaufe ich LabelLord-Produkte

Händler